Dienstreise

Unter dem Begriff Dienstreise versteht man ĂŒblicherweise Fahrten zu Kunden oder Lieferanten, bzw. zu Seminaren und beruflichen Weiterbildungen, das Besuchen von Messen. Dieser Begriff kann fĂŒr verschiedenste Berufssparten anders ausgelegt werden. Es ist damit eine TĂ€tigkeit gemeint, die jemand aus beruflichen GrĂŒnden eine Zeit lang außerhalb der regelmĂ€ĂŸigen ArbeitsstĂ€tte ausĂŒbt.

Kosten, die auf einer Dienstreise anfallen, werden Reisekosten genannt und umfassen:

  • Fahrtkosten
  • Verpflegungsmehraufwendungen
  • Übernachtungskosten
  • Reisenebenkosten

Der Arbeitgeber kann dem reisenden Arbeitnehmer, die bei der Reise anfallenden Kosten als steuerfreie Ersatzleistung im Rahmen steuerlicher HöchstbetrĂ€ge erstatten. Welche Reisekosten (in dieser Form oft auch als Auslöse bezeichnet) fĂŒr TĂ€tigkeiten außerhalb der Firma steuerfrei bei der Lohnabrechnung erstattet werden können, regelt das lohnsteuerliche Reisekostenrecht. Die Reisekosten können nach Vollendung der Reise abgerechnet werden. Eine Kostenerstattung fĂŒr Dienstreisen steht allen Arbeitnehmern zu, die fĂŒr Ihr Unternehmen außerhalb der regelmĂ€ĂŸigen ArbeitsstĂ€tte tĂ€tig werden und einer TĂ€tigkeit mit wechselnden Einsatzstellen nachgehen.

FĂŒr die Abrechnung von Dienstreisen ab 01.01.14 gelten die neuen Reisekostenbestimmungen.

Gern beraten wir Sie in allen Fragen rund um die Lohnbuchhaltung. lohndirekt ist seit ĂŒber 15 Jahren ein verlĂ€sslicher Partner bei der Lohnabrechnung und Gehaltsabrechnung. Nehmen Sie gern jetzt  zu unserem LohnbĂŒro unverbindlich Kontakt auf.

Alle Angaben ĂŒber Dienstreisen ohne GewĂ€hr.