Direktzusage

Die Direktzusage ist ein DurchfĂĽhrungsweg der betrieblichen Altersversorgung.

Sie ist eine bestehende Verpflichtung eines Unternehmens / Arbeitgebers, aus eigenen finanziellen Mitteln seinem Arbeitnehmer oder dessen Hinterbliebenen nach Ausscheiden aus dem Arbeitsleben unter bestimmten Voraussetzungen einmalige oder laufende Versorgungsleistungen (Altersrente, Berufsunfähigkeit, Tod) zu zahlen. Hierfür gibt der Arbeitgeber seinem Arbeitnehmer die Zusage auf Leistungen.

Mit der Direktzusage hat der Arbeitgeber die Leistungen der betrieblichen Altersversorgung in Eigenleistung zu erbringen. Er nutzt somit nicht einen externen Durchführungsweg wie (Direktversicherung, Pensionskasse , oder Pensionsfonds), d.h., das Unternehmen zahlt die Betriebsrente später eigenhändig an den ehemaligen (ausgeschiedenen) Arbeitnehmer aus. Somit handelt es sich bei diesem Durchführungsweg um eine unternehmensinterne Form der betrieblichen Altersvorsorge. Der Arbeitnehmer hat nur bei diesem Weg einen unmittelbaren – also direkten – Anspruch auf Versorgungsleistungen gegenüber seinem Arbeitgeber.

Gern beraten wir Sie in allen Fragen rund um die Lohnbuchhaltung. lohndirekt ist seit über 15 Jahren ein verlässlicher Partner bei der Lohnabrechnung und Gehaltsabrechnung. Nehmen Sie gern jetzt  zu unserem Lohnbüro unverbindlich Kontakt auf.

 
Alle Angaben über die Direktzusage ohne Gewähr.