Finanzbuchhaltung

Als Finanzbuchhaltung (Fibu) wird ein Teilbereich des betrieblichen Rechnungswesens bezeichnet. Durch die BuchfĂŒhrung werden alle unternehmensbezogene Finanzen sachlich und zeitlich geordnet erfasst, dokumentiert und auf Konten gebucht. Eine Gewinn- und Verlustrechnung sowie eine Bilanz werden am Ende jeder Rechnungsperiode (Monat, Quartal, Jahr) erstellt, welche den Gewinn oder Verlust eines Unternehmens nachweist. Bei der Finanzbuchhaltung handelt es sich in erster Linie um den betrieblichen Werteverkehr einer Firma, der sich in GeschĂ€ftsbeziehungen zur Umwelt (Kunden, Lieferanten, Schuldnern, GlĂ€ubigern) Ă€ußert.

Gern beraten wir Sie in allen Fragen rund um die Lohnbuchhaltung. lohndirekt ist seit ĂŒber 15 Jahren ein verlĂ€sslicher Partner bei der Lohnabrechnung und Gehaltsabrechnung. Nehmen Sie gern jetzt  zu unserem LohnbĂŒro unverbindlich Kontakt auf.
Alle Angaben ĂŒber Finanzbuchhaltungohne GewĂ€hr.