Gleitzonenrechner

Verdient ein Arbeitnehmer zwischen 450,01 und 850,00 Euro monatlich, liegt sein Gehalt in der sogenannten Gleitzone. Dann gilt fĂŒr ihn eine besondere Beitragsberechnung zu den vier Zweigen der Sozialversicherung. Die Regelung zur Gleitzone gilt jedoch nicht fĂŒr Azubis und Praktikanten. Mit einem Gleitzonenrechner wie dem der AOK – http://www.aok-business.de/tools-service/minijob-und-gleitzonenrechner-2013/ – können die BeitrĂ€ge fĂŒr die Sozialversicherungen aus dem Arbeitsentgelt des Arbeitnehmers in der Gleitzone berechnet werden.

 

Gern beraten wir Sie in allen Fragen rund um die Lohnbuchhaltung. lohndirekt ist seit ĂŒber 15 Jahren ein verlĂ€sslicher Partner bei der Lohnabrechnung und Gehaltsabrechnung. Nehmen Sie gern jetzt  zu unserem LohnbĂŒro unverbindlich Kontakt auf.

 

Alle Angaben zum Gleitzonenrechner ohne GewÀhr.