Hauptfürsorgestellen

Die Hauptfürsorgestellen in Deutschland waren bis zum 1. Juli 2001 für die Aufgaben laut dem Schwerbehindertengesetz sowie dem sozialen Entschädigungsrecht nach dem Bundesverordnungsgesetz (BVG) zuständig.

 

Nachfolgend hat das Integrationsamt die Aufgaben nach dem neuen Schwerbehindertenrecht von der Hauptfürsorgestelle übernommen. Weiterhin ist die Hauptfürsorgestelle zuständig für individuelle Leistungen nach dem BVG. Hierzu gehören Leistungen an Kriegsopfer, Wehrdienstbeschädigte und an Hinterbliebene.

 

Die Hauptfürsorgestelle ist zugleich ein Rehabilitationsträger für Bedürftige, die allgemeine Aufgaben wie berufliche Hilfe, Erziehungshilfe, Kuren, Wohnungshilfen, Altenhilfe u.v.m. koordiniert.

Gern beraten wir Sie in allen Fragen rund um die Lohnbuchhaltung. lohndirekt ist seit über 15 Jahren ein verlässlicher Partner bei der Lohnabrechnung und Gehaltsabrechnung. Nehmen Sie gern jetzt  zu unserem Lohnbüro unverbindlich Kontakt auf.

Alle Angaben über Hauptfürsorgestellen ohne Gewähr.