Minijob in Privathaushalten

Minijobs in Privathaushalten sind eine spezielle Form der geringfĂŒgigen BeschĂ€ftigung und werden vom Gesetzgeber besonders gefördert. Zum einen zahlt der Arbeitgeber geringere PauschalbeitrĂ€ge (14,44 %) als bei gewerblichen Minijobs (30,99%), zum anderen gilt eine besondere SteuerermĂ€ĂŸigung.

 

Die Abgaben werden im sogenannten Haushaltsscheck-Verfahren per EinzugsermÀchtigung vom Konto des Arbeitgebers von der Minijob-Zentrale eingezogen.

 

Mit dem Vordruck „Haushaltsscheck“ erfolgt die An- und Abmeldung des Arbeitnehmers fĂŒr die Sozialversicherung. Zugleich wird der zustĂ€ndige UnfallversicherungstrĂ€ger von der Minijob-Zentrale informiert, sobald der Haushaltsscheck fĂŒr die Haushaltshilfe eingeht. Der Haushaltsscheck kann online ausgefĂŒllt oder telefonisch bei der Minijob-Zentrale angefordert werden.

 

Gern beraten wir Sie in allen Fragen rund um die Lohnbuchhaltung. lohndirekt ist seit ĂŒber 15 Jahren ein verlĂ€sslicher Partner bei der Lohnabrechnung und Gehaltsabrechnung. Nehmen Sie gern jetzt  zu unserem LohnbĂŒro unverbindlich Kontakt auf.

 

Alle Angaben ĂŒber Minijobs in Privathaushalten ohne GewĂ€hr.