Pensionskasse

Die Pensionskasse ist eine rechtlich selbstst├Ąndige Einrichtung, die ihren Mitgliedern einen Rechtsanspruch auf Ihre Leistungen gew├Ąhrt. Die Pensionskasse ist neben der Direktversicherung, Direktzusage, Unterst├╝tzungskasse und dem Pensionsfonds einer der f├╝nf Durchf├╝hrungswege der betrieblichen Altersversorgung. Die Pensionskasse gibt es als Einzelkasse (getragen von einem Einzelunternehmen),als Konzernkasse (Vereinigung mehrerer wirtschaftlich verbundener Unternehmen) oder Gruppenkasse (Vereinigung nicht verbundener Unternehmen).

 

Der Mitarbeiter schlie├čt, mit Zusage des Arbeitgebers, einen betrieblichen Altersvorsorgevertrag ab. Hier wird festgelegt, ob dieser durch eine Gehaltsumwandlung, die das Steuerbrutto k├╝rzt oder durch Arbeitgeberleistung [anteilig- oder voller Beitrag (Netto)] finanziert wird. Der gesamte Betrag wird vom Netto an die Pensionskasse ├╝berwiesen. Ob Arbeitgeber einen Zuschuss oder gar den kompletten Betrag ├╝bernehmen, kann unter anderem in Tarifvertr├Ągen festgelegt sein.

 

Die Pensionskassen verwalten das Geld und sp├Ąter, bei Laufzeitende wird dieser Gesamtbetrag entweder als Einmalzahlung oder als monatliche Leistung an den Beg├╝nstigten ausgezahlt. Zweck der Pensionskasse ist es, die Mitarbeiter abzusichern bei Berufsunf├Ąhigkeit, Altersrente und Tod.

Gern beraten wir Sie in allen Fragen rund um die Lohnbuchhaltung. lohndirekt ist seit ├╝ber 15 Jahren ein verl├Ąsslicher Partner bei der Lohnabrechnung und Gehaltsabrechnung. Nehmen Sie gern jetzt┬á zu unserem Lohnb├╝ro unverbindlich Kontakt auf.

Alle Angaben ├╝ber die Pensionskasse ohne Gew├Ąhr.