Protokoll Beitragsnachweis


Protokoll Beitragsnachweis

In einem Beitragsnachweisprotokoll werden alle an die Krankenkassen gezahlten Beiträge für einen Monat zusammengefasst. Hierbei wird eine Unterteilung nach Beitragsgruppen, welche sich durch allgemeine, erhöhte und ermäßigte Beiträge, durch Angestellte, Arbeiter und geringfügig Beschäftigte, durch die Beiträge zur Arbeitsförderung (voller oder halber Beitrag) und durch Umlagesätze, Insolvenzgeldumlagen und einheitliche Pauschalsteuer voneinander unterscheiden, vorgenommen. Weiterhin werden die Überträge aus dem Vormonat, die voraussichtliche Beitragsschuld (aktueller Monat) und der Gesamtbetrag von Übertrag des Vormonats und der voraussichtlichen Beitragsschuld hinterlegt.

 

Zusätzlich werden die Korrekturbeitragsnachweise, die tatsächliche Beitragsschuld ohne Übertrag, die tatsächliche Beitragsschuld des aktuellen Monats und der Übertrag auf den Folgemonat aufgelistet. Außerdem werden die Beiträge zur Krankenversicherung und zur Pflegeversicherung für freiwillig Krankenversicherte abzüglich der Erstattung gemäß § 10 LFZG hinterlegt. Der zu zahlende Betrag oder das Guthaben, das zu verrechnende Guthaben sowie der Zahlbetrag werden am Ende des Beitragsnachweisprotokolls aufgeführt.

 

Anhand des Protokolls der Beitragsnachweise ist bei einer Betriebsprüfung nachvollziehbar, ob die Abrechnungen vollständig und die Angaben der Beitragsnachweise korrekt sind.

Gern beraten wir Sie in allen Fragen rund um die Lohnbuchhaltung. lohndirekt ist seit über 15 Jahren ein verlässlicher Partner bei der Lohnabrechnung und Gehaltsabrechnung. Nehmen Sie gern jetzt  zu unserem Lohnbüro unverbindlich Kontakt auf.

 
Alle Angaben über das Protokoll Beitragsnachweis ohne Gewähr.