Rechenzentrum

Ein Rechenzentrum kann ein Ort, Bereich, eine Einrichtung oder ein Standort sein, in denen die zentrale Rechentechnik (z. B. Rechner aber auch die zum Betrieb notwendige Infrastruktur) einer oder mehrerer Unternehmen bzw. Organisationen untergebracht sind. Meist ist ein Rechenzentrum ein Dienstleistungsunternehmen, das seine Rechenleistung gegen Entgelt zur VerfĂŒgung stellt. Außerdem ist eine der großen Aufgaben eines Rechenzentrums das Bereitstellen von Massenspeicherung.
Rechenzentren sind hĂ€ufig einer administrativen Stelle zugeordnet, zum Beispiel der Finanzverwaltung, einer Forschungseinrichtung oder einem kommerziellen Betrieb wie einer Bank. Solche administrativen Stellen haben meistens die Anforderung, große Datenmengen zu verarbeiten, z.B. die SteuererklĂ€rungen aller BĂŒrger eines Bundeslandes. Aus diesem Grunde ist hier eine umfangreiche Computerausstattung notwendig. Mittlerweile ist das Outsourcen von Rechenzentren allerdings eine hĂ€ufige und erfolgreich umgesetzte Option.

 

Gern beraten wir Sie in allen Fragen rund um die Lohnbuchhaltung. lohndirekt ist seit ĂŒber 15 Jahren ein verlĂ€sslicher Partner bei der Lohnabrechnung und Gehaltsabrechnung. Nehmen Sie gern jetzt  zu unserem LohnbĂŒro unverbindlich Kontakt auf.

 
Alle Angaben ĂŒber das Rechenzentrum ohne GewĂ€hr.