Steueridentifikationsnummer


Steueridentifikationsnummer

Die Steueridentifikationsnummer besteht aus 11 Ziffern, davon 10 zufällig gebildet und eine als Prüfziffer. Sie soll für jede natürliche Person, ähnlich einem Fingerabdruck, unverwechselbar sein. Zu der Nummer werden persönliche Angaben gespeichert. Die Steueridentifikationsnummer ändert sich weder bei einem Umzug oder einer Hochzeit noch beim Wechsel des Finanzamts. Diese Nummer hat den Nutzen ein in der Europäischen Union einheitliches Steuersystem einzuführen. Die bisher verwendeten eTIN (elektronische Transaktionsidentifikationsnummer) wurde abgeschafft. Die Identifikationsnummer bringt den Bürgern eine Erleichterung, denn nun kann via elektronischem Datenübermittlungsverfahren übermittelt werden. Sie wird außerdem bei allen Anträgen, Erklärungen oder Mitteilungen den Finanzbehörden gegenüber verwendet.

 

Die Steuer-ID kann über das Eingabeformular des Bundeszentralamtes für Steuern unter https://www.bzst.de/DE/Steuern_National/Steueridentifikationsnummer/ID_Eingabeformular/ID_Node.html angefordert werden.
Gern beraten wir Sie in allen Fragen rund um die Lohnbuchhaltung. lohndirekt ist seit über 15 Jahren ein verlässlicher Partner bei der Lohnabrechnung und Gehaltsabrechnung. Nehmen Sie gern jetzt  zu unserem Lohnbüro unverbindlich Kontakt auf.

 
Alle Angaben über die Steueridentifikationsnummer ohne Gewähr.