AVR (Tarif)


AVR (Tarif)

Die Caritas sind ein Wohlfahrtsverband der römisch-katholischen Kirche in Deutschland. Es ist der größte private Arbeitgeber Deutschlands. Der Verband organisiert die Soziale Arbeit in unserem Land, in anderen Ländern tritt der Verband als große Hilfsorganisation auf. Der AVR-Caritas, also die „Richtlinien für Arbeitsverträge in den Einrichtungen des Deutschen Caritasverbandes“ ist das Regelwerk für die hauptamtlichen Mitarbeiter der Caritasverbände und Einrichtungen der Caritas zur Beschäftigung und Entlohnung dieser.

Mittlerweile lehnt sich der AVR in großen Teilen an die Tarifverträge im Öffentlichen Dienst wie den TVöD an. Der AVR ist aber kein Tarifvertrag im rechtlichen Sinne, da er nicht mit einer Gewerkschaft vereinbart worden ist. D. h. Anwendung findet der AVR nur, wenn dies zwischen den Vertragsparteien (Arbeitnehmer und Arbeitgeber) vereinbart worden ist.

Der AVR selbst sowie Änderungen werden von der Arbeitsrechtlichen Kommission des Deutschen Caritasverbandes beschlossen.

Gern beraten wir Sie in allen Fragen rund um die Lohnbuchhaltung. lohndirekt ist seit über 15 Jahren ein verlässlicher Partner bei der Lohnabrechnung und Gehaltsabrechnung. Nehmen Sie gern jetzt  zu unserem Lohnbüro unverbindlich Kontakt auf.

 
Alle Angaben über den AVR (Tarif) ohne Gewähr.