Die Abgabefrist der Jahresmeldungen soll vorverlegt werden

Für jeden am 31. Dezember eines Jahres beschäftigten Arbeitnehmer muss der Arbeitgeber mit der nächsten Entgeltabrechnung, spätestens bis zum 15. April des Folgejahres, eine Jahresmeldung abgeben. Ab dem Jahr 2014 wird der späteste Zeitpunkt für die Jahresmeldung auf den 15. Februar vorverlegt.

Weitere Infos finden Sie hier – http://www.deutsche-rentenversicherung.de