Personalkosten

Hierunter versteht man alle durch den Einsatz von Arbeitnehmern entstehenden Kosten. Zu den Personalkosten gehören alle Löhne und Gehälter, gesetzliche und freiwillige soziale Aufwendungen sowie alle übrigen Personalnebenkosten.

Unter Personalnebenkosten (auch: Lohnnebenkosten, Lohnzusatzkosten) werden die Kosten verstanden, die vom Arbeitgeber zusätzlich zum ausgezahlten Lohn zu tragen sind u.a. Kosten zur Sozialversicherung und ggf. auch zur Steuer.

Zu den Lohnnebenkosten auf Arbeitgeberseite werden auch Leistungen wie die Lohnfortzahlung im Krankheitsfall, der Urlaub und andere zusätzliche einzelvertraglich vereinbarte Zusatzleistungen (z. B. Weihnachtsgeld, Urlaubsgeld, Sonderzahlungen etc. gezählt).

Lohnnebenkosten im Bereich Steuer fallen nur für den Arbeitgeber an, wenn es in der Abrechnung des Mitarbeiters Besonderheiten wie z.B. Dienstwagen oder eine Direktversicherung.

Gern beraten wir Sie in allen Fragen rund um die Lohnbuchhaltung. lohndirekt ist seit über 15 Jahren ein verlässlicher Partner bei der Lohnabrechnung und Gehaltsabrechnung. Nehmen Sie gern jetzt  zu unserem Lohnbüro unverbindlich Kontakt auf.

 

Alle Angaben über Personalkosten ohne Gewähr.