Sachbezüge

Sachbezüge bis zu einem Wert von 44 Euro kann ein Arbeitnehmer monatlich steuerfrei erhalten. Es handelt sich um eine Freigrenze. Wird der Betrag von monatlich 44 EUR überschritten, ist der gesamte Betrag des Sachbezugs der Besteuerung zu unterwerfen. Für die Feststellung, ob die 44-EUR-Freigrenze überschritten ist, werden die in einem Kalendermonat unentgeltlich und verbilligt gewährten Sachbezüge zusammengerechnet. Unter die so genannten Sachbezüge fallen unter anderem Personalrabatte, Benzingutscheine, Umzugsübernahme, Darlehen und Fitnessstudio.

Gern beraten wir Sie in allen Fragen rund um die Lohnbuchhaltung. lohndirekt ist seit über 15 Jahren ein verlässlicher Partner bei der Lohnabrechnung und Gehaltsabrechnung. Nehmen Sie gern jetzt  zu unserem Lohnbüro unverbindlich Kontakt auf.

 
Alle Angaben über Sachbezüge ohne Gewähr.