Lohndirekt eröffnet in Leipzig zum 01.09.2017 Ihr neues Lohnbüro

Mit dem Ziel die direkte Kommunikation für Kunden und Interessenten zu verbessern, eröffnet lohndirekt zum 01.09.2017 ein zusätzliches Lohnbüro in Leipzig.

Ihr persönlicher Ansprechpartner bei lohndirekt für die Region Leipzig ist:

Andreas Stiebert
Haus 3, 2. OG links
Lange Straße 22-24
04103 Leipzig

Adenauerallee 3
04347 Leipzig

Tel. 0341 / 231092 – 100
Fax 0341 / 231092 – 222
E-Mail: astiebert@lohndirekt.de

 

 

lohndirekt unterstützt mit passgenauen Lohnabrechnungs-Dienstleistungen zukünftig die Unternehmen in Leipzig. Profitieren Sie von folgenden Outsourcing-Vorteilen in der Lohnbuchhaltung:

  •     Nachhaltige Kostensenkung (Keine Spezialkenntnisse zur Lohnbuchhaltung notwendig / Keine Programm- und Updatekosten)

  •     Unabhängigkeit vom Ausfall unternehmenseigener Mitarbeiter

  •     Nie wieder Nachzahlungen bei Betriebs- oder Lohnsteueraußenprüfungen auf Grund unbeachteter Gesetzesänderungen

  •     Einhaltung jeglicher Datenschutzstandards bei Ihren sensiblen Mitarbeiterdaten

  •     In Summe: Sie sparen Geld, kostbare Arbeitszeit und gewinnen unternehmerische Freiräume.

Die Lohnbuchhaltung ist auch für Unternehmen in Leipzig und Ostdeutschland seit jeher ein sensibler Bereich. Arbeitgeber und Arbeitnehmer setzen eine korrekte, pünktliche und leicht verständliche Lohnabrechnung nach den gesetzlichen Vorgaben sowie unter Beachtung der geltenden Datenschutzrichtlinien voraus.

So gehören standardmäßig in unserer Lohnbuchhaltung folgende Leistungen zur Abwicklung Ihrer Lohnabrechnung (Auszug):

  •     Korrekte Lohnabrechnungen für die Betriebs- und Lohnsteueraußenprüfung

  •     Umsetzung aller monatlichen Änderungsdaten sowie gesetzlichen Änderungen

  •     Bearbeitung von Ein- und Austritten (inkl. Anlage neuer Mitarbeiter, SV-Meldungen…)

  •     Erstellung aller relevanten Lohnunterlagen (Buchungsliste SKR 03/ SKR 04, Kostenstellen, Lohnjournal…) und elektronischen Meldungen (Lohnsteueranmeldung…)

  •     Elektronischer Zahlungsverkehr (EZV, Zahlungsdatei, Überweisungsliste…)

  •     Jahresendarbeiten wie Erstellung der Jahresmeldungen (Sozialversicherung)

  •     Ausdruck, Kuvertierung und Konfektionierung sämtlicher Lohnunterlagen

  •     Persönliche Übergabe des monatlichen Lohn-Paketes

  •     Höchste Sicherheit im Bankenstandard

Ihr Weg zur persönlichen Lohnbuchhaltung: Das Lohnbüro lohndirekt – Ihre Alternative zum Steuerberater jetzt ab 01.09.2017 in Leipzig.

Weitere Beiträge

Abschaffung der Lohnsteuerklassen

Abschaffung von Lohnsteuerklassen in Deutschland

Es gibt derzeit Pläne der deutschen Bundesregierung, die Steuerklassen 3 und 5 abzuschaffen. Diese Änderung ist Teil des Koalitionsvertrags der Ampel-Koalition.... weiterlesen

23. Februar 2024


Minijob neben Ausbildung beim selben Arbeitgeber

Minijob neben der Ausbildung beim selben Arbeitgeber?

Mit dem Ausbildungsgehalt lassen sich in der Regel keine großen Sprünge machen. Um sich das eine oder andere „mal zwischendurch“ leisten zu können, denken manche Azubis über einen Nebenjob parallel zu ihrer Ausbildung nach. Ist es möglich, neben der Ausbildung einem Nebenjob, beispielsweise in Form eines Minijobs, nachzugehen? In unserem Beitrag zeigen wir auf, was Auszubildende und Arbeitgeber wissen müssen.... weiterlesen

29. Januar 2024


Die Fristen für die Übermittlung der Beitragsnachweise 2024

Die Fristen für die Übermittlung der Beitragsnachweise 2024

Arbeitgeber sind verpflichtet, monatlich die Sozialversicherungsbeiträge vor der Erstellung des Monatsabschlusses an die jeweilige Krankenkasse des Arbeitnehmers zu übermitteln. Zur Übermittlung dieser Daten ist ein Beitragsnachweis zu erstellen, der elektronisch übermittelt wird. Was Sie als Arbeitgeber zum Beitragsnachweis und den dazugehörigen Fristen wissen sollten, erläutern wir in diesem Beitrag.... weiterlesen

30. November 2023


Übernahme der Studiengebühren durch den Arbeitgeber

Übernahme der Studiengebühren durch den Arbeitgeber

Immer mehr Berufseinsteiger entscheiden sich für ein berufsbegleitendes Studium. Wie verhält es sich in diesem Fall mit den Studiengebühren? Wie sind diese vom Arbeitgeber beitragsrechtlich und lohnsteuerrechtlich zu behandeln? Bei der Beurteilung hinsichtlich der Übernahme der Studiengebühren durch den Arbeitgeber, sind zwei Fallgruppen zu unterscheiden.... weiterlesen

28. April 2023


Höhere Pfändungsfreigrenzen ab Juli 2023

Höhere Pfändungsfreigrenzen ab Juli 2023

Durch die Pfändungsfreigrenzen soll sichergestellt werden, dass der Schuldner bei einer Pfändung des Arbeitseinkommens seinen gesetzlichen Unterhaltsverpflichtungen nachkommen und über das Existenzminimum verfügen kann. Bei einem Arbeitseinkommen, welches den Grundfreibetrag übersteigt, steht dem Schuldner ein Teil seines Mehrverdienstes zu. ... weiterlesen

24. März 2023


Die Arbeitszeiterfassung – Pflicht für alle Unternehmen

Die Arbeitszeiterfassung – Pflicht für alle Unternehmen

Nach dem Urteil des Bundesarbeitsgerichts vom 13. September 2022 ist es laut § 3 des Arbeitsschutzgesetzes ab sofort für alle Unternehmen Pflicht, die Arbeitszeiten der Mitarbeiter ausnahmslos aufzuzeichnen. Das heißt, Arbeitgeber sind dazu verpflichtet, die Arbeitszeiten der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in einem Arbeitszeiterfassungssystem zu dokumentieren – das Führen der Stunden in einer Excelliste oder handschriftlichen Liste reicht nicht mehr aus. ... weiterlesen

19. Januar 2023


LOHNDIREKT

Wir machen es einfach.

Unser Angebot spricht Sie an und Sie möchten eine individuelle Beratung erhalten?
Kontaktieren Sie uns jetzt einfach!

Melden Sie sich jetzt:

0461 / 70 71 555 info@lohndirekt.de

Mo.-Fr. 8-16 Uhr

Oder nutzen Sie unseren komfortablen Rückruf-Service

    Unser Rückruf erfolgt während der Geschäftszeiten i.d.R. binnen 20 Minuten.

    LOHNDIREKT

    Wir haben Sie schon überzeugt?

    Fordern Sie jetzt kostenlos Ihr persönliches Angebot (ab 10 Mitarbeitern) an!


      Wir freuen uns auf Ihre Anfrage

      Rufen Sie uns an: 0461 / 70 71 555 Mo.-Fr. 8-16 Uhr