Steuerfreibetrag

Es gibt im deutschen Steuerwesen viele FreibetrĂ€ge, die man gegenĂŒber dem Staat beanspruchen kann. Ein Steuerfreibetrag mindert die Steuerlast des Steuerpflichtigen. Der Steuerfreibetrag ist nicht zu verwechseln mit einer Steuerfreigrenze, denn ein Steuerfreibetrag bleibt beim Überschreiten erhalten, wĂ€hrend bei Überschreitung der Steuerfreigrenze diese wegfĂ€llt.

 

Aus sozialen Überlegungen heraus gibt es zum Beispiel folgende SteuerfreibetrĂ€ge:

  • Grundfreibetrag bei der Einkommensteuer
  • Kinderfreibetrag
  • Altersentlastungsbetrag
  • Ausbildungsfreibetrag

Der Grundfreibetrag wurde auf Grund einer Empfehlung des Neunten Existenzminimumberichts von 8.004 Euro jĂ€hrlich in zwei Stufen (2013 und 2014) erhöht. Damit können seit diesem Jahr 8.354 Euro steuerfrei verdient werden. Bei gemeinsamer Veranlagung betrĂ€gt er fĂŒr Verheiratete 16.708 Euro.

 

Wer mehr verdient, kann durch Angabe von Werbungskosten z. B. Fahrtkosten zur Arbeitsstelle, Steuern zurĂŒckerstattet bekommen.
Gern beraten wir Sie in allen Fragen rund um die Lohnbuchhaltung. lohndirekt ist seit ĂŒber 15 Jahren ein verlĂ€sslicher Partner bei der Lohnabrechnung und Gehaltsabrechnung. Nehmen Sie gern jetzt  zu unserem LohnbĂŒro unverbindlich Kontakt auf.

 
Alle Angaben ĂŒber den Steuerfreibetrag ohne GewĂ€hr.