Lohnupdate

Das neue Bestandsprüfungsverfahren – erste Erkenntnisse

Das neue Bestandsprüfungsverfahren – erste Erkenntnisse Am 1. Januar 2018 ist das neue Bestandsprüfungsverfahren durch die Krankenkassen in Kraft getreten. Es war fragwürdig, inwieweit die Krankenkassen dieses neue Verfahren nutzen würden. Nun, die ersten Erkenntnisse, die zu dem neuen Bestandsprüfungsverfahren vorliegen, zeigen, dass Nachbesserungsbedarf besteht. Mit dem neuen Bestandsprüfungsverfahren sind die Krankenkassen verpflichtet, eventuelle Fehler […]

Das neue Bestandsprüfungsverfahren – erste Erkenntnisse

Mitarbeiterbindung - So „halten“ Sie wertvolle Mitarbeiter im Unternehmen

Mitarbeiterbindung – So „halten“ Sie wertvolle Mitarbeiter im Unternehmen

Die Mitarbeiterbindung ist gerade für kleine Unternehmen ein wichtiges Thema. Der Weggang von einem einzigen Mitarbeiter kann für das Unternehmen einen echten Verlust in Sachen Wissen und Engagement bedeuten. Und so mancher Mitarbeiter, der das Unternehmen verlässt, nimmt vielleicht auch den einen oder anderen guten Kontakt mit. Um dies zu vermeiden, sollten Sie als Arbeitgeber […]


Im Kostenvergleich – kurzfristiger Minijob und 450-Euro-Minijob

Im Kostenvergleich – kurzfristiger Minijob und 450-Euro-Minijob Für Arbeitgeber und Arbeitnehmer: kurzfristiger Minijob und 450-Euro-Minijob im Kostenvergleich – während der eine aus sozialversicherungsrechtlicher Sicht günstiger als der andere ist, kann es am Ende für den Beschäftigten teurer kommen. Kurzfristige Minijobs sind aus sozialversicherungsrechtlicher Sicht günstiger als der 450-Euro-Minijob. Für eine befristete Zeit ist der kurzfristige […]

Im Kostenvergleich – kurzfristiger Minijob und 450-Euro-Minijob

Nachträgliche Korrektur der Entgeltabrechnung – was ist zu beachten?

Nachträgliche Korrektur der Entgeltabrechnung – was ist zu beachten?

Nachträgliche Korrektur der Entgeltabrechnung – was ist zu beachten? Bei der Entgeltabrechnung behält der Arbeitgeber die Steuern und Sozialversicherungsbeiträge, die der Arbeitnehmer zu tragen hat, ein. Die Steuern entrichtet der Arbeitgeber an das zuständige Finanzamt, die Sozialversicherungsbeiträge führt er an die zuständige Krankenkasse ab. Sind nachträgliche Korrekturen bei der Entgeltabrechnung durchzuführen, gelten für die beiden […]