Betriebsrentenstärkungsgesetz – Ausblick auf die Änderungen für 2017/2018

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) hat Anfang November 2016 den Entwurf des Betriebsrentenstärkungsgesetzes vorgelegt. Im Frühjahr 2017 soll dieses Gesetzgebungsverfahren abgeschlossen sein, Änderungen und Neuregelungen in Sachen „betriebliche Altersversorgung“ sollen zum 01. Januar 2018 in Kraft treten.... weiterlesen

27. Dezember 2016


Der neue Mitarbeiter legt keine Urlaubsbescheinigung vor – was passiert?

Tritt ein Mitarbeiter eine neue Stelle an, ist dieser verpflichtet, dem neuen Arbeitgeber eine Bescheinigung über den bereits genommenen Urlaub beim “alten” Arbeitgeber, vorzulegen. Macht der Mitarbeiter dies nicht, darf der neue Arbeitgeber argumentieren, dass der Urlaubsanspruch bereits erfüllt sei.... weiterlesen

27. Dezember 2016


Die Beschäftigung von Flüchtlingen – was ist zu beachten?

Das Thema Flüchtlinge beschäftigt nicht nur die Politik. Wer einen Flüchtling im eigenen Unternehmen beschäftigten möchte, sieht sich unter anderem mit den verschiedensten ausländerrechtlichen Vorschriften konfrontiert, die er grundsätzlich kennen sollte. Ansonsten ist Planungssicherheit im Hinblick auf diese Beschäftigungsverhältnisse kaum zu gewährleisten. Im Mittelpunkt der ausländerrechtlichen Vorüberlegungen steht der Aufenthaltstitel des potentiellen ausländischen Arbeitnehmers.... weiterlesen

27. Dezember 2016


Grundregeln der Sozialversicherung

Arbeitgeber müssen bei der Abrechnung des Entgelts ihrer Mitarbeiter Sozialversicherungsbeiträge berechnen, einbehalten und an die entsprechenden Stellen abführen. Auch Unternehmer können dazu verpflichtet sein, Sozialversicherungsbeiträge für sich selbst abzuführen. Was Sie als Arbeitgeber und Unternehmer über die Sozialversicherung wissen sollten, erfahren Sie im folgenden Beitrag.... weiterlesen

27. Dezember 2016


Auch bei unbezahltem Urlaub gilt der Sozialversicherungsschutz

Nimmt ein Arbeitnehmer einige Tage Urlaub ohne Entgeltzahlung, gelten für ihn weiterhin die Regelungen der Sozialversicherung. Denn diese sehen vor, dass die sozialversicherungsrechtlich relevante Tätigkeit weiterhin besteht – allerdings gilt dies nicht unbegrenzt. ... weiterlesen

27. Dezember 2016


Nachträgliche Korrektur der Entgeltabrechnung – was ist zu beachten?

Bei der Entgeltabrechnung behält der Arbeitgeber die Steuern und Sozialversicherungsbeiträge, die der Arbeitnehmer zu tragen hat, ein. Die Steuern entrichtet der Arbeitgeber an das zuständige Finanzamt, die Sozialversicherungsbeiträge führt er an die zuständige Krankenkasse ab. Sind nachträgliche Korrekturen bei der Entgeltabrechnung durchzuführen, gelten für die beiden Bereiche unterschiedliche Regelungen. ... weiterlesen

27. Dezember 2016